Junger Mann (19) aus der Wohnsiedlung

Hallo liebe Leser. Heute schreibe ich euch meine Geschichte mit dem 19 Jährigen Patrick aus meiner Wohnsiedlung. Ich komme aus Herne in NRW und wohne seit 22 Jahren in einer Wohnsiedlung mit 12 Parteien. Im Nachbarshaus ist seit 2 Monaten ein junger Mann mit seinen Eltern eingezogen der jeden Tag an meinem Küchenfenster vorbei muss wenn er wie ich heute weiß zur Uni muss. Anfangs habe ich ihn nicht wirklich wahr genommen aber da er jeden Tag freundlich grüßte viel er mir irgendwann richtig ins Auge. Er ist groß, schlank mit dunklem Haar und trägt eine neumodische Brille.
Nach ungefähr 2 Wochen jeden Tag mit Guten Morgen begrüßt zu werden, dachte ich, ich werde jetzt einfach mal ein bisschen frech aus dem Fenster schauen und so entschloss ich mich nur mit einem Rock und einem BH vor dem Fenster kurz zu erscheinen. So ganz als ob ich mich gerade anziehen will. Ich wartete also vor meinem Fenster bis er kam und huschte dann vors Fenster zum richtigen Zeitpunkt.
Er sagte wie gewohnt Guten Morgen und erkannte erst dann was er sah. Und ich glaubte es gefällt ihm. Somit war mir klar, dass ich jetzt ins volle gehen kann. Am nächsten Morgen warte ich dann wieder in normaler Kleidung und blieb mit voller Absicht am offenen Fenster stehen um ihn direkt anzusprechen. Er kommt pünktlich gegen 9.00 Uhr am Fenster vorbei und wir sind ins Gespräch gekommen. Ich fragte ihn wohin er denn jeden Morgen geht so pünktlich und wie lange er braucht bis er zurück kommt und ob er denn mal Zeit hätte mir eine Kleinigkeit zu helfen. Ich hatte im Haus was zu erledigen wobei ich einen starken Mann dafür bräuchte. Er antwortete er kommt dann gleich heute gegen 17 Uhr.
Das war meine Chance ihn heiß zu machen und heraus zu finden ob er mich vielleicht mehr will wie nur als "guten Morgen" Oma.
Ich habe mir heiße Dessous angezogen und darüber ein Rock und eine weiße Bluse mit großen Ausschnitt. Um kurz nach 17.00 Uhr klopfte es dann an meinem Fenster. Ich öffnete ihm die Tür und bedankte mich erst mal recht herzlich für sein kommen. Ich habe ihn dann gleich ins Wohnzimmer geführt und ihm gezeigt, dass meine Deckenlampe auf der rechten Seite etwas runter hing und fragte ob er denn mir dabei helfen kann? Er Antwortete mit Ja kein Problem und fragte nach einem Schraubendreher.
Nach dem ich ihm eine kleine Leiter und den Schraubendreher geholt hatte stieg er direkt 3 Schritte hoch zur Leiter um sie meine Lampe anzuschauen. Ich bemerkte sofort, dass er immer von oben nach unten mir in den Ausschnitt sah um meine Brüste zu bewundern. Da entschied ich mich dazu den ersten Schritt zu wagen und täuschte ihm vor ich müsste doch die Leiter halten damit er nicht stürzte. Somit stand ich direkt neben ihm und hielt die Leiter. Immer wieder schmiegte ich mich an ihn und streifte ihm leicht über seine Beine. Ich merkte sofort, dass ihm das gefällt und fragte ihn ob er denn auch merkte, dass hier in der Wohnung ein wenig zu warm sei? Er sagte" Ja hier ist wirklich sehr warm."
Ich habe sofort meine Bluse ein Knopf weiter aufgeknöpft und gleich bemerkt, dass er meine Brüste lange anstarrte und dabei sichtlich erregt war. Ich grinste, fuhr ihm mit meiner Hand leicht die Jeans nach oben und fragte ob er mehr davon sehen will? Er hat kein Wort raus bekommen und nur geschaut. Ich lief ein wenig um die Leiter herum um direkt vor ihm zu stehen und knöpfte ihm die Hose auf. Mich erwartete ein wirklich geiler Schwanz den ich gleich in die Hand nahm um ihn liebevoll zu blasen.
Das hat Patrick richtig in Schwung gebracht und wir landeten schnell auf der Couch um uns auszuziehen. Ich habe mir mit der Hand schön die Muschi nass gemacht damit er mich gleich stoßen kann was er auch getan hat und es war ein herrliches Gefühl mal wieder von einem jungen Mann gefickt zu werden.
Nach ca. 5 Minuten spritze er seinen kompletten Saft mir auf meinen hintern und stöhnte laut auf. Ich drehte mich um ihm seinen geilen Schwanz richtig sauber zu lutschen.
Es war ein wirklich geiles Erlebnis und seit dem kommt er alle 1 - 2 Wochen bei mir vorbei und wir treiben es wie wild. Ich fühle mich jung und lebendig und ich bin froh, dass ich die Initiative ergriffen habe ihn zu Verführung. Inzwischen ist der Sex auch länger als 5 Minuten und ich komme voll auf meine Kosten. lg Eure Else
You can leave a response, or trackback from your own site.

Leave a Reply

Cheap at&t cell phones for sale | Thanks to Sprint online specials, Video Game Music and Car Insurance